SCHULPROFIL

Die Grundschule St. Michael in Salzgitter ist eine Angebotsschule für katholische Schülerinnen und Schüler in städtischer Trägerschaft mit einem Einzugsgebiet für alle 32 Ortsteile der Stadt.

Die meisten Kinder gehören dem katholischen Glauben an. Die Bereitschaft, unsere christlichen Werte und Rituale mit zu tragen, wird vorausgesetzt.

Wie alle niedersächsischen Grundschulen erfüllen wir den Bildungsauftrag, der durch den niedersächsischen Lehrplan festgelegt ist.

Unsere Schule soll für jedes Kind nicht nur ein Ort des Lernens sein, sondern auch ein Ort der sozialen Geborgenheit, an dem sich Offenheit, Vertrauen und Gemeinschaft entwickeln können.

Unsere Lehrkräfte möchten auf dieser Grundlage der christlichen Erziehung:

  • die Schüler an ihrem individuellen Lernstand abholen, sie fördern und fordern
    mit einem engagierten und methodenreichen Unterricht die Schüler auf verschiedenen Handlungsebenen vorbereiten
  • nicht nur bloßes Grundwissen vermitteln, sondern die Persönlichkeitsentwicklung unterstützen
    Ansprechpartner für jeden Schüler sein
  • bei den Schülern das Bewusstsein für Gerechtigkeit, Toleranz und Achtung vor einander aufbauen und ihre Integrationsfähigkeit entwickeln
  • das Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl jedes Schülers stärken
  • jedem Schüler wichtige Orientierungshilfen zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Handeln geben, auch im Hinblick auf die weiterführenden Schullaufbahnen
  • die Schüler zur konstruktiven Kritik ermuntern
  • den individuellen Lernfortschritt würdigen
  • die Schüler zur Übernahme von Verantwortung ermutigen
  • Kinder zur Verantwortung erziehen für den Nächsten, für den Erhalt der Schöpfung, für Kultur und Frieden

Zentrale Elemente unserer Bildungsarbeit sind Leistung und Qualität. Um unsere Arbeit systematisch weiter zu entwickeln,

  • orientieren sich unsere Lehrkräfte an hohen Bildungsstandards,
  • nehmen unsere Lehrkräfte an fachspezifischen und fächerübergreifenden Fortbildungen teil,
  • vermittelt das Kollegium bedarfsgerecht außerschulische Ansprechpartner,
  • werden regelmäßig Fortbildungen durchgeführt,
  • wurde eine Kooperationsvereinbarung mit fünf katholischen Kindertagesstätten unserer Stadt geschlossen,
  • wurde zur Sicherung des Unterrichts ein Vertretungskonzept erarbeitet, damit Ihr Kind zu jeder Zeit von 8:00 – 13:00 verlässlich unsere Schule besuchen kann.

Die Vermittlung religiöser Inhalte nimmt in unserer Schule einen wichtigen Raum ein und erfolgt auf vielfältige Art und Weise, sowohl im Religionsunterricht als auch fächerübergreifend; einige Schwerpunkte sind:

– Vorbereitung und Gestaltung von Schulgottesdiensten

– Kennenlernen religiöser Bräuche

– Feiern kirchlicher Feste

– Erlernen religiöser Lieder

– Instrumentelle Begleitung von Kirchenliedern

– Erfahrung von Stille und Besinnung beim täglichen Morgengebet

– Erleben von Gemeinschaft beim Beten, im Schulgottesdienst, bei Schulveranstaltungen

– Vertraut machen mit der Lehre der katholischen Kirche und anderen Religionen

Die Elternmitarbeit ist ein fester Bestandteil unserer Schule und trägt mit zur guten Schulqualität bei. Unsere Eltern

stehen bei Bedarf im Kontakt mit den Klassenlehrkräften/Pädagogen unserer Schule
sind an einer konstruktiven Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus interessiert
helfen, unterstützen und bereichern mit ihrem Engagement
das Schulleben und viele Schulveranstaltungen
übernehmen engagiert und zuverlässig Aufgaben im Schulalltag (z.B. Mitgestaltung von Schulfesten)
stellen sich gerne als Begleitpersonen bei Unterrichtsgängen oder -ausflügen zur Verfügunng